Adobe Spark – super praktisch!

Bildschirmfoto 2018-04-30 um 15.04.48

 

Kennt Ihr schon Spark von Adobe? Ein sehr nettes Helferlein für Browser und iPhone App, mit dem man sehr einfach Logos u. stylische Collage etc. für diverse Social Media Dienste erstellen und anpassen kann.

Sehr angenehm sind dabei die korrekten Dimensionen z.B. für Instagram Posts, Instragram Stories oder auch Facebook etc.

Mit schönen Schriften, Logos und Rahmen kombiniert, bekommt damit wirklich flott coolen Inhalt erstellt, wenn gewünscht auch im selbst definierten CI.

Ich bin nicht sicher, ob es kostenlos ist oder man ein CC Abo haben muss, da ich selbiges habe. Probiert es einfach mal aus!

 

Update Adobe Lightroom 3 nach 5

Lightroom 5 Screenshot - Header

Lightroom 5 - Screenshot

Was Updates angeht, bin ich echt ein ziemlicher Schisser, insbesondere was Software angeht, bei denen ich ziemlich weit entwickelte Arbeitsprozesse habe. Deshalb habe ich wirklich super lange gezögert, mein Adobe Lightroom 3 anzufassen. Schon alleine, weil es immer wieder hieß, dass die Presets aus Lightroom 3 nicht mehr in 4 funktionieren (und schon überhaupt nicht in 5).

Nach meinem Mac OS X update auf Mavericks vergangenen Sonntag war es nun aber so, dass die Regler im Entwicklungsmodus von LR3 nicht mehr schön angezeigt wurden. Es scheint, als wären da irgendwelche Bibliotheken mit dem Update nicht mehr vorhanden. Aus welchen Gründen auch immer, ich hätte damit noch arbeiten können, allerdings nicht mehr so angenehm wie vorher. So habe ich mich entschlossen das update zu wagen, Version 4 zu überspringen und direkt nach LR 5 zu gehen.

Dankenswerter weise lässt die viel gescholtene Update-Politik von Adobe diesen Sprung nach wie vor zu und mit knapp 80,00 EUR war ich dabei.

Das Update selbst ging dann tatsächlich sehr problemlos von Statten. Die Installation ist an sich eine Sache von ein paar Minuten, die Migration der alten LR-„Datenbank“ in ein neues Format hat dann aber doch gut 2 Stunden gedauert (was natürlich von der Größe der Datensammlung abhängt).

Vollbild_29.10.13_15_56-5Perfekter weise hat die Migration super funktioniert, alle Stichworte, Markierungen, ja auch alle Presets waren nach wie vor vorhanden. Und was sehr cool ist, die alten Presets funktionieren nach wie vor. Einfach deshalb, weil man im Lightroom die Engine (bzw. der Prozess) auswählen kann, mit der man die Bilder betrachten und bearbeiten möchte. Bei den „alten“ Bildern ist per Default die „2010“ Version ausgewählt, womit meine alten Presets wunderbar weiter genutzt werden können.

Selbstverständlich werde ich nach und nach meinen Bildstil auf die neue Engine, bei der es dann wirklich ein paar Unterschiede gibt, überführen. Aber ohne Druck und mit der Möglichkeit, jederzeit einen Vergleich zum bisherigen Bildstil anzustellen.

Insgesamt kann ich also ein Update durchaus empfehlen, auch wenn ich den Eindruck habe, dass die neue Version etwas langsamer ist als LR 3. Dafür hat man aber auch ein paar mehr Möglichkeiten, die ich im Moment dabei bin zu entdecken.

Fightergirl: Avenging Angel [NSFW]

Avenging Angel Wings with a rope tied around her naked body and big boobs. - Nude & Erotic Fightergirl Photoshoot with naked busty girl posing with a sword and gun and angel - Composing © by Magistus - Background by *E-dina - DeviantArt: http://fav.me/d4n8pfp
Avenging Angel Wings with a rope tied around her naked body and big boobs. - Nude & Erotic Fightergirl Photoshoot with naked busty girl posing with a sword and gun and angel - Composing © by Magistus - Background by *E-dina - DeviantArt: http://fav.me/d4n8pfp
Avenging Angel – Composing © by Magistus – Background by *E-dina                                                     (Click on Image for uncensored version!)

Mit dem Foto White Angel habe ich bereits ein sexy Engel-Bild gepostet. Das heutige Bild „Avenging Angel“ ist natürlich wesentlich expliziter, weil nackter, zudem aber auch wesentlich aufwändiger durch das Composing. Ich habe hier wieder ein starkes Bild aus DeviantArt verwendet und noch ein wenig Licht hinzugefügt. Zudem habe ich die Farbgebung beider Bilder weiter angepasst.

Beim „Styling“ des Models habe ich wieder eine eher klassische Bondage-Schnürung quasi als Kleidung verwendet, plus die üblichen Fightergirl-Waffen die ja schon häufiger bei mir zu sehen waren. Die Flügel (übrigens nicht montiert sonder aus dem Faschings-Fundus) habe ich praktischer Weise an die Schnürung anbringen können. So entfiel die Retouche der sonst üblichen Träger an den Schultern.

Hier das ob schon erwähnte erste Bild aus diesem Shooting:

Fighting Angel - Sexy Lingerie Angel Photoshoot - © by Magistus

Fightergirl: City Lights

City Lights - Fightergirl Composing with a sexy tattoo model in a tight black leather dress posing with a samurai sword in the city lights. - © by Magistus Fotografie - Background by Ume7Stock at DeviantArt
City Lights - Fightergirl Composing with a sexy tattoo model in a tight black leather dress posing with a samurai sword in the city lights.  - © by Magistus Fotografie - Background by Ume7Stock at DeviantArt
City Lights – © by Magistus Fotografie – Background by Ume7Stock at DeviantArt

„City Lights“ stammt aus dem selben Shooting wie schon Dark City und auch Modern Samurai. Diesmal wieder als Composing, habe ich wesentlich stärker als sonst mit farbigen Lichteffekten gearbeitet, die zu den Farben des Hintergrunds sehr gut harmonierten. Durch entsprechende Farbverläufe und Ebenenverrechnung ist da dieses für meine Fightergirl-Serie schon als richtig bunt zu bezeichnete Bild entstanden.

Es ist doch spannend zu sehen, wie man mit dem selben Model und selben Thema durch andere Hintergründe und Bearbeitung ganz andere Stimmungen erzeugen kann. Hier die beiden anderen Bilder aus diesem Shooting:

Dark City - Erotic Fightergirl Composing with super sexy hand half naked topless female fighter posing in dark streets with a samurai sword - Artwork © by Magistus - Backround © by BrownzArt (http://brownzart.wordpress.com/category/stockmaterial/)Modern Samurai - Fightergirl Photoshoot with a cool model wearing a black tight skirt and boots with a samurai sword in her hands - © by MagistusFoto

Fightergirl: G.I. Victory

Fighter Girl: G.I. Victory - Dirtylook Girlfight Photoshooting with a fantastic and sexy girl holding a gun - © by Magistus
Fighter Girl: G.I. Victory - Dirtylook Girlfight Photoshooting with a fantastic and sexy girl holding a gun - © by Magistus
Fighter Girl: G.I. Victory – © by Magistus

Und wieder was neues aus meiner sexy Fightergirl – Serie, hier mit einem neuen, wirklich super coolen Model. Dieses Close-Up kommt, wie ich finde, durch die Augen und die zurückgekämmten Haare super tough und mega stark rüber.Den Hintergrund habe ich dann wie immer mit Photoshop eingefügt, ein wenig an den Kontrasten und der Farbbalance gedreht und etwas Vignettierung eingefügt. Zum Schluss habe ich mich dann für einen gewissen Comic-Look entschieden und einen entsprechenden Photoshop-Vergröberungsfilter mit schwacher Intensität über das Bild gelegt.

Weitere coole Bilder aus dem Shooting folgen in nächster Zeit!

„Out of Cam“ – Ein Bewertungskriterium?

Thinking-About_HEADER

Ich sehe in der letzten Zeit immer mal wieder bei Bilder-Postings den Hinweis des Fotografen oder Model, dass das Bild „Out of Cam“ sei oder dass extra darauf hingewiesen wird, dass das Bild nicht bearbeitet sei.

Nun, irgendwie ist das eine Information für ich, welche die Welt nicht braucht. Ich meine, was will man mit so einem Hinweis sagen? Im Ernst, frage ich mich jedes mal!

Möchte sich der Poster für ein weniger tolles Bild von vornherein entschuldigen? Warum aber überhaupt ein Bild veröffentlichen, wenn man nicht dahinter steht?

Oder ist der Poster der Meinung, dass es ein Qualitätskriterium ist, Bilder nicht zu bearbeiten und diese dann trotzdem toll aussehen? Ja, o.k., natürlich kann man bei einem unbearbeiteten Bild die Qualität des reinen Fotografierens besser beurteilen. Allerdings war das reine Fotografieren schon im Analog-Zeitalter nicht der letzte Schritt im Gesamtprozess ein Bild für die Öffentlichkeit fertig zu stellen. Im Zeitalter des digitalen Zeitalters gehört meiner Meinung nach ein gewisses Postprocessing einfach zum Gesamtschöpfungsprozess einer guten digitalen Fotoarbeit. Wie weit eine solche digitale Bildgestaltung geht, hängt weniger von einem „Qualitätskriterium“ ab, sondern viel mehr von der Intention des Digitalkünstlers, was er den Betrachtern liefern möchte.

Nicht selten habe ich den Eindruck, dass sich so manche „Fotografen“ mit einem Hinweis „Out of Cam“ eine möglichst positive Ausrede schafft, um sich nicht mit der zeitraubenden Bildbearbeitung beschäftigen zu müssen. Oder, um es anders auszudrücken, sie möchte damit Ihre Defizite in ein positiven Aspekt umwandeln.

So, jetzt bin ich gespannt auf Eure Meinung! Bin ich da zu kritisch, ist „Out of Cam“ eurer Meinung nach ein Qualitätskriterium? Lasst hören!

Erotic Fighter: Future Patrol

Erotic Fighter: Future Patrol with a super sexy fighter girl patroling the future streets wearing only a tiny bikini showing of her tied half naked body wearing a large gun - Composing © by Magistus - Background by BrownzArt http://brownzart.wordpress.com/2013/03/20/neuer-bastelhintergrund/
Erotic Fighter: Future Patrol with a super sexy fighter girl patroling the future streets wearing only a tiny bikini showing of her tied half naked body wearing a large gun - Composing © by Magistus - Background by BrownzArt http://brownzart.wordpress.com/2013/03/20/neuer-bastelhintergrund/
Erotic Fighter: Future Patrol – Composing © by Magistus – Background by BrownzArt

Das heutige sexy Fighter Bild stammt aus einem weiteren neuen Shooting und aus meiner ersten Zusammenarbeit mit diesem großartigen Model. Ganz in der „Tradition“ von „Dangerous Streets“ habe ich hier einmal mehr auf die Elemente super hübsches Model, sexy und erotisches Outfit, Waffen und Dark Future zurück gegriffen und zu einem Bild zusammen gestellt. Der Hintergrund kommt dabei einmal mehr aus der starken Arbeit von BrownzArt, vielen Dank dafür.

Ich habe dann mit Photoshop mein im Studio aufgenommenes Foto mit dem Hintergrund kombiniert, einige Lichteffekte hinzugefügt, die Farben angeglichen und noch etwas Regen darüber gelegt. Ich hoffe, dass Euch das Bild ebenso gut gefällt wie mir!

Weitere Bilder aus diesem Shooting folgen in der nächsten Zeit!

Fantasy Composing: Fallen Angel

Fallen Angel - Fantasy Composing - Composing © by Magistus - Background by *E-dina - DeviantArt: http://fav.me/d4sb7q8 - Wings by http://shadavar-stock.deviantart.com/
Fallen Angel - Fantasy Composing - Composing © by Magistus - Background by *E-dina - DeviantArt: http://fav.me/d4sb7q8 - Wings by http://shadavar-stock.deviantart.com/
Fallen Angel – Composing © by Magistus                                                                        Background by *E-dina – Wings by ShadavarStock

Eigentlich fand ich so Engel mit Flügel-Bilder immer ziemlich kitschig. Die Vorlage war aber einfach zu gut, das Posing zu passend und schön und das Licht mit einem Spot auf den Rücken des Models zu passen, um das Bild nicht für ein Fantasy-Engel-Composing zu nützen. Und wenn es mir jetzt halt doch gefällt, bin ich eben kitschig. 🙂

Das Composing besteht hier aus drei Teilen. 1.) Natürlich das Foto mit „meinem“ tollen Model, 2.) das bereits bei anderer Gelegenheit verwendete Hintergrund-Bild von *E-dina und 3.) die coolen Flügel von ShadavarStock. Alles mit entsprechender Freistellung, leichter Transparenz und verstärkter und eingefügter Lichteffekt hat das Bild ergeben.

Hier noch zwei weitere Bilder aus diesem sehr schönen Shooting:

Two Sides of Life - Portrait Shooting with two girl, the happy and the sad one performed from the same model composed to one picture - @ by MagistusHilf mir fliegen - Message Photoshooting - © by Magistus