Technik-Tipp: Ein Blitz-Diffusor auf die billige Art ….

Ich denke, jeder der schon mal in einer der Sardinenbüchsen, auch genannt Passagier-Flugzeug, eingesperrt und in Urlaub geflogen ist, hat sie schon bemerkt aber hoffentlich nie benutzen müssen. Die, um es mal deutlich zu sagen, K**z-Tüten!

Das könnte sich für die Fotografen und den Sardinen Passagieren vielleicht bald ändern. Bei „digital Photography School“ bin ich auf einen Artikel bzw. Tipp gestoßen, wie man die Spuck-Tüten als Diffusor für den Aufsteckblitz nutzen kann. Recht einfach und sehr günstige Idee (wenn man eh vor hat zu fliegen natürlich 🙂 ), auf die man erst mal kommen muss.

Natürlich sollten man den launigen Kommentar von Autor und Tipp-Geber Matthew G. Monroe from The Global Photographer beachten, keine benutzte Tüte zu verwenden 🙂

Beim nächsten Flug werde ich das auf jeden Fall mal probieren!

Hier der Link zum Artikel: http://digital-photography-school.com/blog/diy-flash-diffuser-airline-barf-bags/

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Fotozauber sagt:

    Netter Tipp, den kannte ich auch noch nicht. Allerdings sind die mir bekannten Tüten nicht so schön weiß und unbedruckt, wie auf dem Bild im Artikel. Trotzdem werde ich beim nächsten Flug mal verstärkt drauf achten.

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.